KLEINER BASS, GROSSER SOUND

The Mustang Bass

Vorläufer der Fender Bässe mit kurzer Mensur ist der Mitte der 60er Jahre eingeführte Mustang Bass, der als kleines Instrument mit großem Sound und ganz eigener Identität von Anfängern und Profis gleichermaßen geschätzt wurde. Auch heute ist der Mustang Bass immer noch ein temperamentvolles und eigenwilliges Instrument und in verschiedenen Ausführungen erhältlich, die von epochengetreuer Authentizität im Vintage Style bis hin zu aufgemotztem modernen Pep so ziemlich alles zu bieten haben.

History

Der Mustang Bass gab sein Debüt im Jahr 1966 und war der letzte Fender Bass, der von Leo Fender persönlich entworfen wurde. Schüler und Anfänger schätzten seine leicht zu spielende kurze Mensur, und sogar viele professionelle Bassisten setzten ihn auf der Bühne oder im Studio ein. Bis heute ist er das Fender Bass-Modell mit kurzer Mensur schlechthin, verfügbar in verschiedenen Versionen, die auf die Bedürfnisse moderner Bassisten – ob blutige Anfänger oder alte Hasen – zugeschnitten sind.

Kleiner Korpus

Mit seinem kleinen, aber gerade deshalb komfortablen Korpus erwies sich der Mustang als der ideale Bass für seine ursprüngliche Zielgruppe der Schüler und Neueinsteiger.

Kurze Mensur

Mit seiner angenehm kurzen Mensur von 30" ließ sich der Mustang von jedem Bassanfänger schnell in den Griff bekommen.

Split Single-Coil-Pickup

Ein kleiner Bass, zugegeben, aber mit einem großen Sound dank seiner Ausstattung mit einem charakteristischen Split-Coil-Pickup.

Sort By

brand

Series

Available Now

Fender Magazine Volume 2

Get Fender at your fingertips with our interactive iPad version of Fender Magazine.