SCHNITTIG
UND
SCHNELL

The Jazz Bass

Schnittig und hochgetunt mit zwei Pickups, einem schlanken Hals und einer kurvigen, versetzten Taille regiert der Jazz Bass die Welt des E-Bass, seit Fender ihn zu Beginn der 60er Jahre einführte. Sein vielseitiger und unverwechselbarer Sound, das mühelose Spielgefühl und seine rasante Performance machen ihn weltweit zur ersten Wahl für Bassisten aller Richtungen und Stile.

History

Fender läutete 1960 die neue Dekade mit der Einführung eines luxuriösen Bassgitarrenmodells namens „Jazz Bass“ ein. Mit seinen zwei Pickups ergänzte es das erdbebengleichen Grollen des Precision Bass um singende Höhen und ein zutiefst befriedigendes kehliges Knurren. Sein schnittiger, asymmetrischer Korpus und der schlanke, flinke Hals machten den Jazz Bass zu einem wahren Rennwagen unter den Instrumenten. Kein Wunder, dass er die Welt der elektrischen Bassgitarren seither unangefochten regiert.

Versetzte Taille

Der Korpus des Jazz Bass besticht durch seine elegante und gleichzeitig komfortable versetzte Taille.

Schlanker, schneller Hals

Der schlanke Hals des Jazz Bass ist ein Markenzeichen des Modells und eignet sich durch seine verbesserte Griffigkeit ideal für noch schnelleres und raffinierteres Spiel.

Zwei Pickups

Der Jazz Bass wird seit jeher für den charakteristischen Sound geschätzt, den seine beiden Pickups erzeugen – ein knackiges, kehliges Knurren mit singenden Höhen.

Click to activate

Sort By

brand

Series

Available Now

Fender Magazine Volume 2

Get Fender at your fingertips with our interactive iPad version of Fender Magazine.

Page 1 of 5
Page 1 of 5